Waldmeister & Wichtel

Wichtel & Gnome – handgefertigt

Wichtel & Gnome - Einführung

Wie werden eigentlich die Wichtel & Gnome, bzw. Waldwichtel bei Kreativbox-Lenz hergestellt? Hier zeige ich Dir…
In jedem einzelnen (Wald-) Wichtel steckt viel Zeit, Arbeit und Kreativität drin. Und jeder Wichtel ist einzigartig.

Ähnlich aber nie gleich – und durch seinen geschmückten Hut mit unterschiedlichen Materialien, sei es aus Naturmaterialien, Kunst- & Seidenblumen, Bändern, etc. entsteht erst bei der Fertigstellung SEIN Charakter.

Wenn Du mit dem Cursor über den jeweiligen pulsierenden “Hotspot” gehst, öffnet sich ein kleines Infofenster mit einer kleinen Notiz.

Waldmeister Veranschaulichung

EINFACH ÜBER DIE HOTSPOTS GEHEN UND AUSFÜHRLICHE DETAILS ENTDECKEN!

SPITZHUT

Der Spitzhut ist meist aus Pappe oder mehrfach gelegtes/verklebtes Kraftpapier oder Tonkarton. Überzogen wird die "Hutspitze" mit Stoffen, und dekoriert mit Knöpfen und Bändern.

KNUFFELNASE

Die drollige Nase ist aus heiß aushärtender Modelliermasse (Markenqualität) geformt.

HÄNDE & ARME

Die L & XL Waldmeister bekommen seitlich ihre Arme und Hände verpasst. Im Inneren befindet sich dicker Draht um die Arme dekorativ und zudem ausdrucksstark am Körper "anschmiegen" zu können.

VERZIERUNGEN

Je nach Jahreszeit und Thema bekommen die Burschen ihre Hüte mit verschiedenen Materialien, wie beispielsweise Zapfen, Blüten, Zweige, Bänder und Knöpfe verziert.

HUTKREMPE

Die originelle, breite Hutkrempe wird im Gegensatz zu vielen anderen Wichtelhüten nicht aus dickem Filz geschnitten, sondern aus verschiedenen Stoffen wie beispielsweise Fleece, Jeans, Feincord... GENÄHT!

KÖRPER

Der genähte Körper ist überdurchschnittlich mit feinem Kies-Granulat und Füllwatte befüllt. Die größeren Waldmeister, bzw. Wichtel bringen dadurch ein gutes Gewicht auf die Waage. Deshalb stehen sie auch stabil an ihrem Platz.

BART / JACKE

Die Bärte der Waldmeister / Wichtel werden aus Plüsch bzw. Kunstfell gefertigt. Bei manchen Wichteln kann es aber auch passieren, dass die Bärte - gerade bei den kleineren Burschen - im Atelier sogar handgeknüpft werden.

Jeans Upcycling

Alte , abgetragene oder kaputte Jeans gibt es wie Sand am Meer. Und meistens sind die Jeans nur an einer Stelle kaputt.

Doch aus dem Rest kann man noch so viel Tolles erstellen, wie beispielsweise Taschen, Armbänder, Collagen… und halt auch Wichtel.

Von Mini bis Maxi

Angefangen von ca. 15cm Gesamthöhe, über 25cm bis 45 cm hohe Waldwichtel… Die Kleinsten brauchen die größte Aufmerksamkeit beim Nähen und dekorieren. Denn die Proportionen von Hut und Körper sollen ja doch im Einklang sein. Der Körper kann meist erst gar nicht per Nähmaschine genäht werden – hier kommt letztendlich die Nähnadel zum Zug. Und es kommt einiges an Arbeitszeit zusammen.

Größere Wichtel “hüpfen” nicht so schnell und einfach von der Nadel, hier muss im Vorfeld gesteckt und geheftet werden. Besonders die runde Unterseite hat so manche Tücken.

Was die Arbeitszeit für die Kleinen ist, ist die Menge an Materialien, wie Granulat, Füllwatte und Deko für “die Großen”.

Vergleiche meine handgefertigten Wichtel & Gnome (Waldmeister) bitte NICHT mit industriell gefertigten Wichtel, die als Massenware für wenig Geld in den Läden stehen. Du bekommst hier bei mir handgefertigte, einzigartige Wichtel, in denen viel Zeit, Sorgfalt, Kreativität und Herzblut steckt.

Dankeschön!
Deine Conny Lenz

Viele Schritte

Hier wird ausgeschnitten, gesteckt, gebügelt und langsam genäht

Nähen

"Die Kleinsten" Wichtel & Gnome müssen sorgfältig per Hand genäht werden.

Kleinstarbeit

Wenden, ausarbeiten der Kanten und Befüllen der Körper...

Halbzeit

Um bis hierher zu kommen, ist bereits eine gute Weile vergangen.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.